AGB Verkauf

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Verkauf von Waren von SOLUTIONPOOL GmbH an Kunden

1. Allgemeines

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle vom Kunden getätigten Bestellungen von Waren und von ihm gewünschten Dienstleistungen und weiteren Leistungen der SOLUTIONPOOL GmbH, Schweiz (nachfolgend „SOLUTIONPOOL“ genannt).

Diese AGB bilden integrierenden Bestandteil sämtlicher Verträge über die Bestellung und Lieferung von Waren und die Erbringung von Dienstleistungen oder anderer Leistungen durch SOLUTIONPOOL. Abweichende oder zusätzliche Bedingungen, insbesondere die allgemeinen Kauf- oder Geschäftsbedingungen des Kunden sowie mündliche Vereinbarungen, sind nur bindend, soweit SOLUTIONPOOL diese ausdrücklich und schriftlich anerkennt. Ein Verzicht auf dieses Formerfordernis erfordert ebenfalls die Schriftlichkeit.

Diese AGB sind auf der Webseite von SOLUTIONPOOL abrufbar. Es gilt jeweils die im Zeitpunkt der Bestellung publizierte Fassung.

 

2. Offerten und Vertragsschluss

Bestellungen des Kunden (per Telefon, Fax, Briefpost, E-Mail, online über unsere Website oder persönlich) ohne vorausgehende schriftliche Offerte von SOLUTIONPOOL bilden eine verbindliche Offerte des Kunden. Der Vertragsabschluss kommt durch die ausdrückliche Annahme der Offerte (z.B. per Email) oder durch Lieferung der Kaufsache durch SOLUTIONPOOL zustande. Eine automatisierte Eingangsbestätigung stellt keine ausdrückliche Annahme im vorgenannten Sinne dar.

Offerten von SOLUTIONPOOL sind nur dann verbindlich, wenn sie schriftlich abgegeben werden und eine Frist zur schriftlichen Annahme durch den Kunden enthalten. Offerten von SOLUTIONPOOL werden hinfällig, wenn sie nicht innert der darin genannten Frist schriftlich vom Kunden angenommen werden. Die im Webshop angebotenen Waren und Dienstleistungen sowie anderen Leistungen stellen keine schriftlichen Offerten im vorgenannten Sinne dar; vielmehr handelt es sich hierbei um Einladungen zur Stellung einer Offerte durch den Kunden.

Offerten von SOLUTIONPOOL sind grundsätzlich kostenlos. Bei aufwendigeren Offerten, z.B. bei USM Umbauten mit komplexen Ist- und Soll-Kalkulationen, stellen wir unsere Bemühungen jedoch nach effektivem Aufwand in Rechnung.

SOLUTIONPOOL bemüht sich, den Lagerbestand seiner Waren stets zu aktualisieren. Dennoch können kleinere Verzögerungen bei der Aktualisierung des Warenbestandes nicht gänzlich ausgeschlossen werden, was unter Umständen dazu führen kann, dass eine Ware zweimal bestellt und verkauft wird (z.B. wenn zwei Kunden gleichzeitig ein letztes Einzelstück bestellen, z.B. ein Kunde im Ladenlokal und ein Kunde online) . In einem solchen Fall hat SOLUTIONPOOL das Recht, den Vertrag mit dem Kunden rückwirkend und ohne weitere Rechtsfolgen aufzulösen. Selbstverständlich wird in einem solchen Fall ein vom Kunden allenfalls bereits bezahlter Kaufpreis zurückerstattet.

 

3. Preise und Zahlungskonditionen

Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken, soweit SOLUTIONPOOL nicht ausdrücklich etwas anderes sagt. Die Preise verstehen sich netto, namentlich exklusive Mehrwertsteuer (brutto) und exklusive Liefer- und Montagekosten, soweit SOLUTIONPOOL nicht ausdrücklich etwas anderes sagt.

Soweit nicht etwas anderes ausdrücklich und schriftlich vereinbart wird, muss der Kunde innert 3 Tage ab Vertragsschluss und im Voraus, d.h. vor Abholung bzw. Lieferung der Ware und vor Erbringung der Dienstleistungen bzw. anderen Leistungen durch SOLUTIONPOOL, zahlen. Wird die dreitägige oder spezifisch vereinbarte Zahlungsfrist (z.B. von 7 oder 30 Tagen) nicht eingehalten, so ist SOLUTIONPOOL berechtigt, nach eigener Wahl vom Vertrag zurückzutreten oder auf die Erfüllung des Vertrages zu bestehen. Davon unberührt bleibt das Recht, zusätzlich Schadenersatz zu verlangen. Im Falle eines Zahlungsverzugs (mit dem Gesamt- oder einem Teilbetrag) ist SOLUTIONPOOL darüber hinaus zusätzlich berechtigt, weitere Lieferungen zurückzuhalten, die sofortige Bezahlung sämtlicher ausstehender Beträge zu verlangen, eine Mahngebühr von CHF 50.- pro Mahnung und Folgemahnung zu erheben, Zinsen zu 5% p.a. zu verlangen sowie den effektiven Aufwand für die Eintreibung der Forderung zum Stundenansatz von CHF 40.- sowie sämtliche effektiven Auslagen in Rechnung zu stellen.

Allfällige auf der Website von SOLUTIONPOOL genannten Preise sind als Richtpreise zu verstehen und für SOLUTIONPOOL nicht verbindlich und können von ihr jederzeit angepasst werden.

Es ist allein im Ermessen von SOLUTIONPOOL zu bestimmen, welche Zahlungsarten (z.B. Kreditkarte, PostFinance, PayPal, Cash, Vorauskasse) sie akzeptieren möchte.

Der Kunde verzichtet ausdrücklich darauf, Rechnungen von SOLUTIONPOOL ohne vorgängige ausdrückliche und schriftliche Zustimmung von SOLUTIONPOOL mit Forderungen von ihm zu verrechnen.

 

4. Abhol-, Liefer- und Montagebedingungen

Holt der Kunde die bestellte Ware selber ab, so hat er im Voraus mit SOLUTIONPOOL einen Termin für die Abholung der Ware zu vereinbaren. Verbindlich ist ein Termin nur, wenn SOLUTIONPOOL diesen ausdrücklich bestätigt.

Wünscht der Kunde die Lieferung durch SOLUTIONPOOL, so bemüht sich letztere, die Waren so rasch als möglich zu liefern. SOLUTIONPOOL und Kunde vereinbaren einen verbindlichen Liefertermin. Für den Liefertermin gilt ein Zeitfenster von vier Stunden. Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wird, wird die Lieferung der Ware zusätzlich Rechnung gestellt.

Wünscht der Kunde Aufbau, Installierung bzw. Montage der bestellten Waren, so wird der entsprechende Aufwand zusätzlich in Rechnung gestellt.

 

5. Übergang von Nutzen und Gefahr

Der Übergang von Nutzen und Gefahr auf den Kunden erfolgt zum Zeitpunkt der Entgegennahme der Ware bei deren Abholung bzw. zum Zeitpunkt der Lieferung an die vom Kunden angegebene Adresse.

 

6. Reklamationen, Haftung, Garantie und Retouren

Reklamationen müssen schriftlich erfolgen und können später als 3 Arbeitstage nach Empfang der Ware nicht mehr berücksichtigt werden. Reklamationen sind ausschliesslich an
SOLUTIONPOOL zu richten. SOLUTIONPOOL und der Kunde bemühen sich, eine für beide Seiten zufriedenstellende Lösung zu finden.

Bei den Waren von SOLUTIONPOOL, inkl. USM und Designklassiker sowie Lampen, handelt es sich meistens um Occasionen. Diese sind nach bestem Wissen und Gewissen revidiert, gereinigt und geprüft worden. Es liegt aber in der Natur von Occasionen, dass diese optische, funktionelle oder andere Mängel oder Beeinträchtigungen (z.B. Kratzer, Dellen, Beulen, Verfärbungen, Funktionseinschränkungen, etc.) aufweisen können. Soweit diese SOLUTIONPOOL bekannt sind, wird der Kunde vor Vertragsabschluss von SOLUTIONPOOL ausdrücklich darauf hingewiesen. Es kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass gewisse Mängel, Beeinträchtigungen und Schäden von SOLUTIONPOOL unbemerkt bleiben. Im Zusammenhang mit Occasionen gibt SOLUTIONPOOL keine Garantien irgendwelcher Art ab. Allfällige (sichtbare oder nicht sichtbare) Defekte, Mängel, Beeinträchtigungen, Funktionseinschränkungen oder Alterserscheinungen nimmt der Käufer in Anbetracht der Natur der Ware und des reduzierten Preises in Kauf (dies gilt auch bei Lampen und anderen elektrischen Geräten). Retouren bzw. Rückgängigmachen des Vertrages sind ausdrücklich ausgeschlossen. Ausgeschlossen sind ebenso eine Reduktion des Preises sowie einen Anspruch auf Nachbesserung. Der Kunde ist sich der besonderen Natur von Occasionen bewusst, insbesondere auch davon, dass der Zustand der Ware im Preis reflektiert ist. Dementsprechend unterlässt es der Kunde, in Bezug auf den Zustand der Occasionswaren schlechte Bewertungen im Internet oder anderweitig zu veröffentlichen. Die Verantwortung für die Folgen unsachgemässer Handhabung, falscher Installierung oder nicht fachgerechtem Aufbau oder Umbau der gekauften Waren liegt allein beim Kunden.

SOLUTIONPOOL schliesst jegliche Haftung im Zusammenhang mit ihren Waren, Dienstleistungen und weiteren Leistungen aus, soweit dies das Gesetz zulässt. Demnach haftet SOLUTIONPOOL insbesondere nicht für mittlere und leichte Fahrlässigkeit, für seine Hilfspersonen sowie für mittelbare Schäden sämtlicher Art. Weiter haftet SOLUTIONPOOL nicht für Folgeschäden (inkl. Schäden bei Dritten), beispielsweise bei Nichtbehebung von Mängeln der Ware (z.B. von kaputter oder veralteter Elektronik oder Technologie einer Lampe) oder bei zweckentfremdeter Verwendung der Ware. Nach dem Kauf der Ware ist es allein in der Verantwortung des Kunden, sicherzustellen, dass Funktionalität und notwendige Sicherheit der Ware gewährleistet sind.

 

7. Anwendbares Recht und Gerichtsstand Diese AGB unterstehen

ausschliesslich Schweizerischem Recht, unter Ausschluss der Bestimmungen des Kollisionsrechts.

Für allfällige Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesen AGB sind ausschliesslich die Gerichte des Kantons Zürich zuständig.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.